Rote Rüben mit Cottage Cheese (Rote Beete mit Hüttenkäse)

Rote Rüben (in Deutschland Rote Beete) sind wahre Wunderknollen!

DSC_1182shop
Die Rote Rübe  liefert die Vitamine A, C, B und Folsäure. Ebenfalls ausgestattet ist sie mit Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor und großen Mengen an Eisen. Doch das ist nicht alles: Rote Rübe enthält Betain, das den Risikofaktor Homocystein für Herzkrankheiten senkt, weiterhin Anthocyane, die krebsschützend wirken und Nitrat, das u.a. den Blutdruck senkt. All diese Stoffe machen die Rote Rübe zur Wunderknolle. Quelle

Und genau deswegen habe ich entschlossen diese Wunderknolle öfter in meinen Ernährungsplan einzubauen und möchte meine Ideen mit euch teilen.

Mein Rote Rüben Türmchen lässt sich ganz einfach nachbauen:

Für zwei Personen braucht ihr:

-zwei große Rote Rüben (Rote Beete)

-eine Packung Cottage Cheese (Hütten- oder Löffelkäse)

-Honig

-Nüsse (ich verwendete Cashewkerne und Sonnenblumenkerne, Alternativen wären: Walnüsse, Pekannüsse, Kürbiskerne)

-Kren (Meerrettich), frisch gerieben

-Balsamicoessig

-Olivenöl (optional: Trüffelöl oder Kübiskernöl)

-frische Kräuter zum garnieren

 

Zubereitung:

Die Rüben könnt Ihr entweder im Wasser kochen oder in Folie gewickelt im Backrohr bei cirka 200 Grad garen. Es dauert cirka 50 Minuten. Wenn die Knollen durch sind (Kontrolle: sie lassen sich mit einem Holzstäbchen leicht einstechen), aus dem Wasser nehmen beziehungsweise aus der Folie wickeln, schälen und abkühlen lassen.

Den frisch geriebenen Kren (Meerrettich) unter den Cottage Cheese mischen.

Die Knolle in cirka 0,5cm dünne Scheiben schneiden und wie folgt aufschichten:

1Scheibe Rote Rübe, dann eine Schicht Cottage Cheese, diese mit den Kernen und Nüssen belegen und mit Honig beträufeln. Dann folgt wieder die Scheibe usw….

Die letzte Schicht wird dann noch mit Essig und Öl beträufelt.

 

Ich habe mich in dieses Gericht verliebt und hoffe Euch auch davon begeistern zu können und wünsche Euch gutes Gelingen!

Da es sich um ein kaltes Gericht handelt, kann man es sehr gut vorbereiten und als Vorspeise oder Beilage zu einem Fleischgericht reichen. Passt bestimmt auch wunderbar auf Eure Ostertafel 😉

Ich habe es mit Salat und Kräutern (beides erste Ernte dieses Jahr vom Hochbeet) auf zweierlei Tellern angerichtet: auf einem pinken Lilienporzellanteller der Serie „Daisy“ und auf einer Schieferplatte.

 

Vollgetankt mit Vitaminen wünsche ich Euch noch eine schöne Restwoche und schicke Euch einen Frühlingsranunkelgruß!

DSC_1226shopDSC_1229shop

 

Euer Vorstadtweibchen!

 

 

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Rote Rüben mit Cottage Cheese (Rote Beete mit Hüttenkäse)

  1. Sieht total lecker aus! Durch meine Herkunft kenne ich rote Beete nur in Suppen, aber mittlerweile mache ich daraus auch total gerne Salate mit z.B. CousCous. Dein Rezept muss ich auch mal probieren. :).

    Gefällt mir

  2. Mhhh sieht sehr gut aus! Danke für deinen Beitrag, die tollen Bilder machen großen Appetit! Ich werde dein Rezept am Sonntag nachkochen. Die Zutaten sind schon eingekauft 😉
    Alles Liebe, Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s