Goodby April…..

…..die letzten Apriltage zeigen sich ja nicht von ihrer besten Seite. In Teilen von Österreich herrscht Schneechaos….. obwohl wir uns bestimmt alle einig sind, dass der Winter nun ein Ende haben soll und wir uns schon nach ganz viel Sonnenschein und Wärme sehnen!!!

Ich habe glücklicherweise die warmen Tage genützt, um Fotos von den Blumen zu machen, die schon so früh Farbe in den Vorstadtgarten bringen und diese möchte ich sehr gerne mit euch teilen.

Es mag absurd klingen, aber vor zwei Wochen konnte ich schon mein erstes Sonnenbad im Tulpenmeer nehmen:

DSC_0496lieblingspatz

Dieser weisse Kunststoffsessel vom Möbelschweden (ihr findet ihn hier) ist eines meiner Lieblingsgartenmöbel, weil er sehr pflegeleicht, leicht und stylish ist. Ich habe ihn bereits vor vier Jahren in der Fundbox (mit fast nicht findbarem Fehler) ergattert und überlege noch einen weiteren nachzukaufen. €50 ist er wert, da er langlebig ist. Ich muss aber schon dazusagen, dass er im Winter ein trockenes, frostfreis Plätzchen hat. Dann ist der Frühjahrsputz nämlich nicht so aufwändig 🙂

Nun aber weiter mit dem Blütenmeer!!!

Diese Hornveilchen sind einfach wunderschöne Frühlingsboten, so viele Gesichter schauen mich immer an, wenn ich an ihnen vorbeigehe:

Am Beetrand blühten Anfang April die Taubenhyazinthen und die großen Hyazinthen. Das Pflanzen gefühlten 300 Blumenziebeln (Hyzinthen, Tulpen, Narzissen, Frühlingsknotenblumen, Kokusse, etc.) im Herbst von drei Jahren hat sich wirklich gelohnt und ich wurde mit viel Farbe belohnt:

 

Das Tränende Herz, auch Zweifarbige Herzblume, Herzerlstock, Flammendes Herz oder Marienherz genannt hat sich schon prächtig entwickelt:

DSC_0361 herzerlbaum

Und die Zierquitte, meine Lieblingsquelle für Dekoäste wir auch bald ein schönes Platzerl im Garten finden. Momentan ist die Nachbarin der Fetten Henne:

DSC_0456zeirquittesh

Von den Sträuchern zu den Bäumen. Auch die Blütenpracht von Magnolie und Blutpflaume möchte ich euch nicht vorenthalten:

Last but not least zeigen sich auch schon die ersten Kräuter und Gemüsepflanzen. Mangold überlebt den Winter und treibt immer wieder neu aus 🙂

Ich hoffe euch hat mein kleiner Aprilgartenrundgang gefallen. Wenn ihr Fragen zu Pflege und Aufzucht habt, könnte ihr diese gerne im Kommentar stellen, ich beantworte sie gerne!

Ich wünsche euch noch schöne restliche Apriltage und einen guten Start in den Mai!

Alles Liebe,

Euer Vorstadtweibchen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s