Bunter Spargelsalat

Hallo Ihr Lieben! Die Spargelsaison hat schon längst begonnen und dieses leckere, gesunde Gemüse kommt bei mir so oft als möglich auf den Speiseplan. Denn Spargelsaison ist schließlich nicht das ganze Jahr…..

Das köstlich zarte Gemüse liefert Ballaststoffe, Folate (die natürliche und aktive Form der Folsäure), Kalium, ein äusserst günstiges Calcium-Magnesium-Verhältnis, B-Vitamine und ein umfangreiches Sortiment an bioaktiven Pflanzenstoffen.

Insbesondere der hohe Kaliumgehalt gleichzeitig mit einem niedrigen Natriumvorkommen macht aus dem Spargel ein reinigendes Lebensmittel.

Doch nun mehr zu meinem Salat und den Zutaten….. 🙂

DSC_0695 Foodboard 4DSC_0716 Salat ganz

In meinem Spargelsalat landeten:

Spargelspitzen (Ich breche die Spargelstange in zwei Teile: die obere Hälfte verwende ich im Ganzen und aus dem unteren Teil koche ich eine leckere Suppe), Erdbeeren, Pflücksalat und Blutampfer (beides aus dem Hochbeet), Radieschen, frische Erdbeeren, Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Oregano, Thymian, Schnittlauch, Pfefferminze und Zitronenmelisse), Karotten, Kiwi, Radieschen Jogurt als Topping und Balsamicoessig und Olivenöl als Marinade, Salz, Pfeffer

Es war ein Genuss!!!!

Ach ja und meine Spargelsuppe geht ganz einfach:

Um mir das aufwendige passieren zu ersparen, schäle ich die unteren Hälften und schneide sie quer zur Faserrichtung in maximal 0,5 cm dicke Stücke.

Diese Stücke koche ich gemeinsam mit den Spargelspitzen in Gemüsebrühe mit etwas Salz bei niedriger Temeratur bis die Spitzen durch sind (ca. 5 Minuten).

Danach fische ich die Spitzen für den Salat raus und mariniere diese (noch warm) mit Essig und Öl.

Die kleinen Stücke püriere ich mit dem Pürierstab. (Da die Fasern so kurz geschnitten sind, stören sie nicht in der Suppe). Damit die Suppe etwas sämiger wird, bereite ich in einem extra Topf Einbrenn/ Mehlschwitze zu:

Zwei Esslöffel Öl kommen in den Topf und drauf noch etwas Mehl. Die Konsistenz sollte eher Flüssig sein. Bei mittelerer bis höherer Temperatur dünsten (ca. 2-3 Minuten). Bitte Vorsicht!!!! (dass es nicht anbrennt) 🙂

Dann gieße ich die Einbrenn/Mehlschwitze mit der Spargelsuppe auf!

Guten Appetit!!!!

DSC_0730 Suppe

Liebe Grüße,

Eure Barbara 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s